ZEITSPIEL

Magazin für Fußball-Zeitgeschichte

Zeitspiel-Ausgabe #11 geht auf die Zielgerade!

| Keine Kommentare

Irgendwie passend: während die „Russische Peitsche“ uns alle temperaturtechnisch ziemlich im Griff hat biegen wir auf die Zielgerade von Zeitspiel-Ausgabe #11 ein, in der es ganz viel um Russland geht. Wir nutzen die anstehende WM, um einen tieferen Blick auf ein riesiges Land zu werfen, von dem  viele vermutlich nur fragmentarische Kenntnisse irgendwo zwischen „da gibt es ganz viele Oligarchen im Fußball“, „Spartak ist Kult wegen Starostin“ und „Lew Jaschin“ haben.

Unsere Reise führt uns von Kaliningrad nach Kamtschatka, durch den turbulenten Kaukasus und über die Weiten Sibiriens bis nach Nachodka, dem bislang östlichsten Erstligaspielort im UEFA-Gebiet. Natürlich machen wir in Sankt Petersburg und Moskau Station, wo traditionell das Herz des russischen Fußballs schlägt und schauen uns auch die Sache mit den Oligarchen und den politischen Verbindungen etwas genauer an. Und, ganz wichtig: wie war und ist das eigentlich mit der Fankultur in der Sowjetunion bzw. Russland und wie machen die Fans das, wenn ihr Team tausende von Kilometern entfernt in einer anderen Zeitzone zum Auswärtsspiel antritt?

Neben dem Schwerpunktthema Russland gibt es in der #11 natürlich auch noch ein paar andere Themen. Im „Global Game“ besuchen wir mit Luxemburg unseren kleinen Nachbarn, der auf die neue UEFA-Nations League hofft, um endlich mal bei einem großen Turnier dabei zu sein. Für die „Legende“ sind wir in die Lausitz gereist, wo Ex-Erstligist FC Energie Cottbus​ um seine sportliche Genesung ringt und zugleich mitten im gesellschaftspolitischen Zerreissprozess steckt. Aus Aachen berichten wir von der stolzen Alemannia,​ die nach ihrer Insolvenz allmählich wieder auf die Beine kommt und aus Nürnberg erreichte uns ein Bericht über die Ausgliederungsdebatte beim „Club“​. Für die Historiker unter euch geht es in die Süddeutsche Frühgeschichte, decken wir in der „Mottenkiste“ auf, wie das mit den Süddeutschen Meisterschaften vor 1901 war.

Und dann sind da natürlich noch all die anderen Rubriken wie Krisensitzung und Neues aus dem Unterbau, International (diesmal mit allen europäischen Ligen, die im Kalenderjahr 2017 abgeschlossen haben!), Abstauber, Singing Area, Willmanns Kolumne, Jays Corner sowie die neue Rubrik „Vereinsheim“.

Bestellen könnt Ihr das Heft ab sofort hier, ausgeliefert wird es Ende März.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.